DOMAINE PAPANGUE
GÄSTEZIMMER - LA REUNION - Cilaos (Palmiste rouge)

Ein Rückzugsort im Einklang mit der Natur

und ausgezeichnetem Essen.

Das Tüpfelchen auf dem I: die Gastgeberin spricht deutsch

BESCHREIBUNG 

maison domaine papangue_edited_edited.jpg

Eine Ruheoase inmitten eines traumhaften Wandergebietes. Domaine Papangue - das einzige Gästehaus in Palmiste rouge, das Übernachtung mit Frühstück und Abendessen anbietet, befindet sich in herrlicher Umgebung am Rande des Dorfes.

Das Haus von Ginette und Malik ist leicht zu finden, sie müssen nur der Beschriftung folgen.

Früher bewirtschafteten sie hier nur den landwirtschaftlichen Betrieb, bis sir sich entschlossen haben anzubauen und 2013 die 4 Gästezimmer eröffneten.

Es war eine gute Entscheidung, denn Ginette und Malik sind Gastgeber mit Leib und Seele.

Die Unterkunft liegt friedlich in einmaliger Lage am Fusse des Hanges des Piton Morel. Hier werden sie morgens von Vogelgezwitscher und dem schrillen Schrei des einzigen Greifvogels auf La Reunion, dem Papangue, geweckt.

Ginette bereitet schon das Frühstück zu und erzählt ihnen dabei einiges über die tropischen Pflanzen und Kräuter in ihrem Garten, das Geheimnis der Zubereitung des Minze Tees und die vielen Wandermöglichkeiten im Talkessel von Cilaos.

Der Ausgangspunkt der meisten Wanderwege befindet sich gleich hinter dem Haus, wie zum Beispiel der kurze aber etwas steile Aufstieg auf den Piton Morel. Von dort oben haben Sie einen einzigartigen 360° Panoramablick auf die umliegenden Dörfer und Berge.

Wenn sie sich einfach nur erholen und abschalten möchten, können sie das am (beheizten) Pool mit freiem Blick auf die Steilhänge des Naturparks « Parc national » der 2010 in das Unesco Welterbe aufgenommen wurde, tun.

Vom Betrieb auf den Teller: für die Zubereitung des Abendessens verwendet Ginette fast  ausschliesslich Erzeugnisse aus der eigenen Landwirtschaft, wie Linsen, verschiedene Gemüsesorten, Mandarinen, Pfirsiche, Pflaumen, Avocados, Mispeln, wilde Goyaven und sogar Reis, sowie selbstgemachte Produkte (Marmeladen, Chutneys, Fruchtsäfte). Alles ist Bio.

Es ist die Freundlichkeit der Besitzer und Ihre Bereitschaft Ihre Verbundenheit mit der Natur mit ihren Gästen zu teilen, die dieses Haus auszeichnet

Und warum Ginette so gut deutsch spricht das fragen sie sie am Besten wenn sie vor Ort sind !

piscine domaine papangue_edited.jpg

LAGE

Domaine Papangue in Palmiste rouge ist ein Geheimtipp im Talkessel von Cilaos. Palmiste rouge ist ein Talkessel im Talkessel. Ein authentischer Ort mit 1000 Einwohnern und keinerlei touristischer Infrastruktur, punktet aber dafür mit Authentizität und naturverbundener Umgebung.

Das Dorf liegt auf der Strasse nach Cilaos kurz nach dem zweiten Tunnel. Sie müssen hinunterschauen um es zu sehen. Die Abzweigung ist gut beschildert.

Schon der Blick von oben ist wunderschön. Noch ein paar Kurven

(auf die kommt es jetzt auch nicht mehr an) und sie sind angekommen. Auch Reisende die nicht in Palmiste rouge übernachten, sollten kurz (an den dafür vorgesehenen Stellen) Halt machen und die Aussicht geniessen. Palmiste rouge ist übrigens ein Ausgangspunkt für viele Wanderungen.

terrasse domaine papangue_edited.jpg

ZIMMER 

Die 4 Zimmer sind einfach aber gemütlich eingerichtet. 

Sie haben eine Tür zur Terrasse und verfügen über ein Dopelbett ein Badezimmer und WC.

Für Kinder kann eine Matratze hinzugefügt werden.

LEISTUNGEN UND SERVICE

Im Preis inbegriffen:

Frühstück

Check-in:15h          Check-out: 10h

Im der näheren Umgebung:

Palmiste rouge ist ein herrlich verschlafenes Dorf. Es gibt zwei Snackbars bei denen man Mahlzeiten holen kann, die aber keine festen Öffnungszeiten haben.

     

20210718_125604_edited.jpg

Der Tunnel von Gueule rouge

VERPFLEGUNG 

Ein Gaumenschaus:

Die Halbpension bitte unbedingt spätestens 24St vorher bestellen - am Besten gleich bei der Reservierung.

Hier liegt nichts Fertiges im Gefrierschrank. Es muss alles gerupft, gepflückt, frisch gekocht und angerichtet werden, und das braucht Vorlaufzeit.

Ginettes Küche ist inspiriert von den „Küchen der Welt“ - Réunion, Mauritius, Nordafrika, Mexiko und Indien.

Aber zuerst gibt es natürlich einen hausgemachten Frucht-Cocktail mit Früchten aus dem Garten.

Es folgt eine Vorspeise - meist ein Salat aus Saisongemüse. Damit nichts weggeworfen wird und ihre Gäste das ganze Jahr über in den Genuss der Ernte kommen legt Ginette ihr Gemüse auch ein, somit hat jeder Gast, egal wann er da ist, die Möglichkeit zur Verkostung der Produkte des Hofes.

Zum Hauptgang verwöhnt sie Ginette mit ihren Lieblingsrezepten aus ihrem persönlichen Kochbuch: kreolischen Carris, Tajines oder internationalen Köstlichkeiten.

kreolischen Carris, Tajines oder internationalen Köstlichkeiten.Auch der Nachtisch ist selbstgemacht. Die Spezialität des Hauses:  Weintrauben-Tarte mit Trauben aus Cilaos. Ein Gedicht.

Danach gibt es je nach Wunsch noch Kaffee oder Kräutertee mit Kräutern aus dem Garten.

Nach einer guten Nacht bekommen sie vor dem Aufbruch natürlich noch ein kräftigendes Frühstück mit frischem Brot und selbst hergestellten Marmeladen.

Ginette kocht übrigens auch gerne auf Bestellung zu mittag für auswärtige Gäste (ab 6 Personen). Einfach anrufen! (wie gesagt : Ginette spricht deutsch )

Zur Buchung mit Halbpension wird geraten, da es in Palmiste rouge kaum Verpflegungsmöglichkeiten gibt.

Coup de Cœur : gerne begleitet Sie Ginette ein Stück auf ihrem Weg um Ihnen mehr über die hier wachsenden Kräuter und Heilpflanzen zu erzählen.

ANFAHRT vom Flughafen SAINT-DENIS

Mit dem Auto:  Auf der Schnellstrasse N1 Richtung Saint-Pierre fahren. Die Ausfahrt Nr 23 Richtung Cilaos nehmen und auf der RN5 weiter fahren. Sie durchqueren Saint-Louis und La Rivière-Saint-Louis, Nach ca. 6Km biegen Sie leicht links in die "Route de Cilaos" ein. Es ist eine 35Km lange kurvenreiche, manchmal nur einspurige Panorama-Bergstrasse.

1Km nach der Ortschaft Peter Both rechts Richtung Palmiste rouge abbiegen. Im Dorf angekommen der Beschilderung "Domaine Papangue" folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit der Linie T bis Saint-Louis Busbahnhof fahren. Dort in die Linie 60 nach Cilaos einsteigen. In Cilaos in die Linie 61 nach Îlet Calebasse umsteigen.

PAPANGUE_BOTTARD_3_edited_edited.jpg

Le Papangue - der Reunionweiher -

ein endemischer Greifvogel

Die Strasse nach Cilaos

Die Strasse nach Cilaos

ENTFERNUNGEN 

-SAINT-DENIS:  97Km

-SAINT-DENIS FLUGHAFEN: 107Km

-SALAZIE (Brautschleier-Wasserfall):  107Km

-MAFATE (Einstieg Salazie/Col des boeufs): 130Km

-BELOUVE (Gîte de Belouve):  77Km

-VULKAN PITON DE LA FOURNAISE 72Km

(Ausgang   Wanderung Pas de Bellecombe):  82Km

-VULKAN PITON DE LA FOURNAISE

(erkaltete Lavaströme bei Saint-Philippe):  82Km

-SAINT-PIERRE (Rathaus):  36Km

-CILAOS (Stadtmitte): 14Km

-SAINT-LEU: 52Km

-SAINT-GILLES-LES BAINS: 72Km

-MAÏDO (Belvédère): 96Km

Wo kann ich diese Unterkunft zum besten Preis buchen?

Auf der eigenen Homepage (Angabe der Unterkunft, ohne Gewähr

 

Ist die Webseite der Unterkunft auf englisch übersetzt?

Nein

Ist das Frühstück im Zimmerpreis inkludiert? ja, 70€ pro  Nacht für 2 Personen mit Frühstück

Spricht man in der Unterkunft deutsch?

Ja

 

Kann ich mein Gepäck bei früher Anreise bis zum Check-in in der Unterkunft unterstellen? Ja 

palmiste rouge vue d en haut_edited_edited.jpg

Sicht auf Palmiste rouge von der Strasse nach Cilaos

icons8-orange-heart-96.png

Gerne begleitet Sie Ginette ein Stück auf ihrem Weg um Ihnen mehr über die hier wachsenden Kräuter und Heilpflanzen zu erzählen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN AKTIVITÄTEN UND AUSFLÜGE IN DER NÄHE

langevin_edited_edited.jpg
Dauphin_3_edited.jpg
Temple Tamoul_2.jpg

-Der Bonsai-Garten in Palmiste rouge, bitte vorher anrufen Tel : 00 262 692 32 01 41

-Die Wanderung von Palmiste rouge nach Cilaos 

-Auf den Aussichtspunkt des Piton Morel wandern (steil aber nicht lang), von dort haben Sie eine 360° Panoramaaussicht  auf die Weiler Bras Sec, Palmiste rouge und Cilaos

-Sentier Mer des Roches qui mène vers des bassins.

-Sentier Gros Galet

-Sentier Savane

-Sentier Ilet Haute par Fougère

-Sentier Bois Rouge ou Ficus

-Sentier Ravine Martin

Die Wanderungen haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade

         -Wenn Sie nicht Hin-und zurück nach Cilaos wandern möchten, können Sie eine Strecke mit dem Bus Linie 61 zurücklegen